SELTENE BÜROFLÄCHE IN ADRESSLAGE MIT SCHWIMMBAD UND MEHR

Selbstnutzung oder Kapitalanlage, dass ist hier die Frage

 

• Nfl. ca. 166 m² • 5 Räume •  3 Tiefgaragenstellplätze • Kaufpreis 980.000,- €



Nutzfläche:

ca. 166 m²

 

Räume:

5

 

Gesamtgrundstück:

ca. 5.565 m²

 

Kaufpreis:

980.000,- €

 

Baujahr:

1971

 

Parken:

3 Tiefgaragenstellplätze

 

Übergabe:

bei Bedarf kurzfristig möglich


Lage – Altona

Die von uns angebotene Gewerbefläche liegt in äusserst prominenter Lage in der Palmaille, im bekannten Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt im Bezirk Altona. Die Palmaille ist eine der traditionsreichen Adressen Hamburgs und geprägt durch diverse klassizistische, denkmalgeschützte Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Sie ist die Verlängerung der Elbchaussee Richtung stadteinwärts und hat einen hohen Bekanntheitsgrad.

 

Das Grundstück grenzt unmittelbar an den Altonaer Balkon, welcher ein Teil der Grünanlage des Elbparks ist, die sich hoch über der Elbe auf dem etwa 27 Meter hohen Geesthang befinde. In unmittelbarer Nähe binden sich die Elbterrassen mit Blick auf den Hafen, die Große Elbstr. mit zahlreichen Restaurants sowie die Große Bergstr. mit sehr guten Einkaufsmöglichkeiten.

 

Die Lage bietet eine unmittelbare Anbindung an die Innenstadt sowie zur Autobahn – Auffahrt Othmarschen. Die Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist durch die S-Bahn-Station Königstr., diverse Buslinien sowie den Altonaer Bahnhof nahezu ideal.

 

Der Hamburger Hauptbahnhof ist mit dem Auto in ca. 30 Minuten, die U-Bahn-Station Ohlstedt vom Grundstück aus in ca. 15 Minuten fußläufig zu erreichen. Von hier sind die Hamburger Innenstadt und der Flughafen ebenfalls gut erreichbar.

Die Gewerbefläche

Das Wohn/ und Geschäftsgebäude wurde 1971 errichtet und ist mit einer Höhe von 75 Metern eines der markantesten Gebäude in der unmittelbaren Nähe. Oberhalb der Gewerbeeinheit befinden sich verteilt auf 22 Ebenen zahlreiche Wohnungen. Bedingt durch regelmäßige Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, präsentiert sich die Gesamtimmobilie in einem gepflegten Zustand. Ein im Objekt wohnender, gewissenhafter Hausmeister kümmert sich intensiv um das Gebäude und das Grundstück.

 

Die Gesamtnutzfläche von ca. 166 m² verteilt sich auf fünf Büroräume einen großzügigen Eingangsbereich sowie Flur, zwei getrennte Toilettenbereiche und eine Küche mit einem Vorraum. Die Fläche bietet viel Platz für diverse Nutzungsmöglichkeiten und Kreativität.

 

Die ungewöhnlich hohe Deckenhöhe vermitteln eine sehr angenehme Atmosphäre und die zahlreichen, großen Fenster gewährleisten eine gute Belichtung. Die aktuelle Ausstattung mit Raufasertapete und einem älteren Textilbodenbelag ist als einfach zu bezeichnen und bedingt durch eine bisherige, längere Vermietung mit einigen Gebrauchsspuren versehen.

 

Direkt neben dem überdachten Eingang der Mietfläche, befindet sich der Zugang zur Tiefgarage, welche über eine großzügige Zufahrt von der Palmaille angefahren wird.

 

Das große Grundstück bietet durch seinen gepflegten Gartenteil, sowie durch die dort vorhandenen Einrichtungen, besondere Gelegenheiten für Kundengespräche, Kunden-veranstaltungen oder die Mittagspause. Das im Nachbargebäude vorhandene Schwimmbad steht ebenfalls für den Erwerber dieser Gewerbefläche mit zur Verfügung.

 

Im Kaufpreis enthalten sind drei Tiefgaragenstellplätze.

 

Eine Übernahme ist in 2022 gewünscht.

Courtage

Die Courtage in Höhe von 6,25% inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig und vom Käufer an stefan brauhardt IMMOBILIEN zu zahlen, die hierdurch einen unmittelbaren Zahlungsanspruch erhält. Der vermittelnden Firma steht insoweit ein unmittelbarer Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer zu.(Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB).

 

HINWEIS

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Angaben und Informationen, die uns vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten sind vom Käufer zu tragen.